Wasserapotheke

Hahn-Wasserapotheke

Lebendiges Wasser ist ein Quell der Gesundheit. Deshalb besuchen Sie uns und testen die Hahn-Wasserapotheke. Wir freuen uns auf Sie !

Die 6 Wässer der St. Leonhards-Quelle stehen Ihnen zur Verfügung. Finden Sie heraus welches Wasser am besten zu Ihnen passt oder erfrischen Sie sich einfach.

Schluck für Schluck gesund - Hahn-Apotheke, die Apotheke des lebendigen Wassers.
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wasser ist für den Körper lebenswichtig.

Lebendiges Wasser kann ein wirksames Heilmittel gegen viele Beschwerden sein. Lassen Sie sich von uns beraten.
Ganz wichtig: trinken Sie ausreichend!

Ideal sind 1,5 Liter lebendiges Wasser am Tag.

Was sagt die Apotheken-Umschau?

(Dr. Martina Melzer / Auszüge aus www.apotheken-umschau.de; aktualisiert am 27.10.2011)

Ein Mensch benötigt im Durchschnitt zwischen zwei und drei Liter Flüssigkeit täglich. Allerdings muss er davon nur gut 1,5 Liter in Form von Getränken zu sich nehmen. Etwa einen weiteren Liter nimmt er durch Wasser auf, das im Essen gebunden ist. Ein kleiner Teil entsteht zudem bei Stoffwechselprozessen im Körper selbst. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) in Bonn empfiehlt, mindestens 1,3 bis 1,5 Liter Flüssigkeit in Form von Getränken zuzuführen. Bevorzugt als Wasser oder ungesüßter Tee, da beide keine Kalorien enthalten.

Laut der DGE hängt die Menge, die ein Mensch pro Tag trinken sollte, zudem vom Alter ab. Babys bräuchten zum Beispiel – bezogen auf ihr Körpergewicht – mehr Flüssigkeit als ein junger Erwachsener. Ein 30-Jähriger mehr als ein 70-Jähriger. Es gibt jedoch auch Menschen, die nicht zu viel trinken sollten. Das betrifft vor allem jene, die an bestimmten Herz- oder Nierenkrankheiten leiden. Sie müssen die Trinkmenge individuell mit ihrem Arzt besprechen.

Werden wir älter, trinken wir oft zu wenig.

Richtig. Der Körper braucht zwar im Alter weniger Wasser, da unter anderem sein Grundumsatz sinkt. „Doch das Durstgefühl nimmt ab“, sagt Leodolter. Manche trinken so wenig, dass der Körper unter einem gefährlichen Flüssigkeitsmangel leidet. Dadurch trocknen nicht nur Haut und Schleimhaut aus. Ältere Herrschaften sind auch plötzlich verwirrt oder ihr Kreislauf sackt zusammen. Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt Menschen ab einem Alter von 65 Jahren, täglich gut 1,3 Liter Flüssigkeit in Form von Getränken zu sich zu nehmen. Wem Wasser zu fad schmeckt, der kann auch eine verdünnte Fruchtsaftschorle trinken, Tee oder eine Tasse Kaffee.

Wie für jeden Menschen, gilt auch für Ältere: Sport, hohe Temperaturen, kalte trockene Luft und bestimmte Essensvorlieben erhöhen den Trinkbedarf! Bestimmte Krankheiten können es nötig machen, die Trinkmenge zu beschränken.

Mit allen Sinnen spüren. Finden Sie bei uns heraus, welches Wasser am besten zu Ihnen passt. Machen Sie den Sensorik-Test. Lateinisch „sentire“ (fühlen, empfinden).   
Das Wasser, was besonders angenehm, leicht und weich schmeckt passt am besten zu Ihnen. Sie haben Ihr Wasser gefunden. Dieses Wasser schwingt wie Sie und gibt Ihrem Körper, was er momentan braucht. Wiederhole deshalb den Sensorik-Test in gewissen Abständen. Wichtig ist die Temperatur des Wassers. Sie sollte Zimmertemperatur betragen.

Im Sortiment von St. Leonhards finden Sie eine vielfältige Auswahl an lebendigen Wässern. Alle treten aus eigener Kraft zu Tage und haben auf ihrem langen Weg zur Oberfläche verschiedene Gesteinsschichten durchlaufen. Die Wässer sind unbehandelt und besitzen auch nach der Abfüllung noch ihre natürliche Energie sowie alle Informationen, die sie bis zur Quelle gesammelt haben.